Fading Suns – Einsteig und Rückblick

Heute mal etwas zu unserer Fading Suns Gruppe.

Eine Erklärung des Hintergrundes erspare ich mir. Wer sich nicht auskennt, mag die Einleitung hier herunterladen

sie ist allerdings in englischer Sprache.

Unsere Runde besteht aus 4 Charakteren:

  1. Lady Houston Anna Hawkwood-Habsburg, wie der Name sagt eine Adlige der Familie Habsburg und außerdem Mitglied der Questing Knights.
  2. Baronet Hanshiro Al-Malik, ein Adliger der Familie Al-Malik
  3. Jonas Quinn, Mitglied der Sternfahrer-Gilde
  4. Sgt. Damien Crawford, Mitglied der Agentur, Söldner

Diese Vier wurden nun von einer hohen Adligen der Hawkwood auf Ravenna angeheuert, sich auf die Suche nach einem verschollenen Raumschiff eines Verwandten von ihr zu machen, der mit einer kleinen Crew zum Mond Madro V der Zwillingsplaneten Madro und Dro  fliegen wollte.

Dort angekommen entdeckten wir nicht nur das Raumschiff, sondern auch, dass die Besatzung des selbigen. 3 davon waren tot, der Pilot in einen Leichnam verwandelt. Zudem entdeckten wir in einem nahen Tafelberg eine Art Forschungsstation, eine Denkmaschine, ein Raumschiffswrack und eine verweste Leiche. Es stellte sich heraus, dass das das Wrack der Tomita Ikeda war, eines seit Jahrhunderten verschollenen Raumschiffs und seiner Pilotin, einem legendären Mitglied der Familie Hawkwood.

Nachdem das Schiff auf der Oberfläche samt aller Leichen nach Ravenna zurückgeholt und mit einem Staatsbegräbnis bestattet worden sind, machten wir uns auf, die Geheimnisse zu lösen.

Wir folgten der Spur eines Eskatonischen Priesters namens Bruder Salvador, der wohl die Zeichen entziffern kann. Und nach einer kleinen Irrfahrt konnten wir ihn in einem der Deepcore genannten Bergbauschächte aufspüren. Diese Schächte führen Kilometerweit in den Planeten und sind soweit nicht von der Kirche verboten in Gildenbesitz.

Wir fanden Salvador sehr weit unten in dem Planeten. Nun sollen wir ihn in die untersten, verbotenen Stollen begleiten, um der Geheimnisse des Terraformings aus die Spur zu kommen.

Soweit ein sehr kurzer Abriß der Ereignisse von November 2008 bis Januar 2009,

Mehr folgt in Kürze.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s